Zertifikatskurs Case Management (DGCC)

Case Management ist ein probater, methodisch durchdachter Handlungsansatz der Fallsteuerung und Dienstleistungskoordinierung bei komplexen Problemlagen.

Case Management übernimmt eine Lotsenfunktion:

  • Gemeinsam mit dem hilfebedürftigen Menschen werden optimale und passende Hilfeleistungen geplant und in die Wege geleitet
    Case Management ist ressourcenorientiert und fördert und fordert Partizipation.
  • Persönliche Bedarfe und öffentliche Leistungen werden passgenau miteinander verbunden
    Case Management verbindet und stärkt sozialräumliches Denken und Handeln.
  • Netzwerkstrukturen werden aufgebaut und koordiniert

Reibungsverluste an Schnittstellen, z. B. zwischen der ambulanten und stationären Betreuung, werden durch transparente Arbeitsvorgänge umgangen. Individuelle passgenaue Hilfen werden entwickelt und damit Über- bzw. Unterversorgung vermieden.

Case Management steigert Effektivität und Effizienz und ist ein entscheidender Baustein, um die Veränderungsprozesse im Sozial- und Gesundheitswesen professionell zu meistern.

Diese Weiterbildung ist von der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) zertifiziert und  richtet sich an alle Berufsgruppen im Sozial- und Gesundheitswesen und in der Beschäftigungsförderung.

Die Eingangs­voraus­setzungen finden Sie unter www.dgcc.de.

Zertifikatskurs Case Management

Verantwortlich
Annette Höcker

Wissenschaftliche Begleitung
Prof. Dr. Volker Brinkmann

Umfang
210 Stunden

Zeitrahmen

Seminarmodule:

jeweils in der Zeit von 09.00 bis 16.15 Uhr

Fallarbeitsgruppen:

Ort
Kiel

Kosten
2720,00 EUR zzgl. 220,00 EUR Prüfungsgebühr
Eine finanzielle Förderung ist ggf. möglich. Siehe Fördermöglichkeiten.

Zertifikat
Die erfolgreiche Teilnahme schließt ab mit dem Zertifikat „Case Managerin/Case Manager im Sozial- und Gesundheitswesen und in der Beschäftigungsförderung entsprechend den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC)“

Leistungsnachweise
Schriftliche Hausarbeit und Kolloquium

Weitere Informationen bei
Ulrike Dinsel
IBAF-Kompetenzzentrum Case Management Kiel
Telefon: 0431 26099-282
E-Mail: ulrike.dinsel-TextEinschließlichBindestrichenLöschen-@ibaf.de

Druckfunktion Diese Seite weiterempfehlen
Zum Seitenanfang