Zwei Hände umrahmen einen Kreis mit Holzfiguren

Professionelles Case Management im IBAF-Kompetenzzentrum Case Management

Vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung kommt dem professionellen Case Management wachsende Bedeutung zu. Dieser vielseitige Prozess der Kooperation, Koordination und Fallsteuerung will kompetent organisiert werden. Nur so kann es gelingen, begrenzte Ressourcen und Möglichkeiten im Sinne aller Beteiligten zielgerichtet und effizient zu handhaben – ohne auf definierte Qualitätsstandards zu verzichten.

Als einziger zertifizierter Anbieter in Schleswig-Holstein nehmen wir unseren Bildungsauftrag im Bereich Case Management deshalb sehr ernst. Aus diesem Grund stellen wir uns derzeit organisatorisch neu auf, um das Kompetenzzentrum Case Management neu zu strukturieren und um der steigenden Nachfrage nach unseren Zertifikatskursen auch zukünftig gerecht zu werden.

Sobald die neuen Termine zukünftiger Zertifikatskurse feststehen, informieren wir Sie umgehend auf dieser Seite.

Zu Ihrer Orientierung:
Der nächste Zertifikatskurs startet aller Voraussicht noch im Frühjahr 2020.

Was ist Case Management?

Case Management (CM) ist ein probater, methodisch durchdachter Handlungsansatz der Fallsteuerung und Dienstleistungskoordinierung bei komplexen Problemlagen.

  • Gemeinsam mit dem hilfebedürftigen Menschen werden optimale und passende Hilfeleistungen geplant und in die Wege geleitet.
  • Case Management ist ressourcenorientiert und fördert und fordert Partizipation.
  • Persönliche Bedarfe und öffentliche Leistungen werden passgenau miteinander verbunden.
  • Case Management verbindet und stärkt sozial-räumliches Denken und Handeln.
  • Netzwerkstrukturen werden aufgebaut und koordiniert.

Unsere Weiterbildung ist von der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) zertifiziert und richtet sich an alle Berufsgruppen im Sozial- und Gesundheitswesen und in der Beschäftigungsförderung, die an Schnittstellen im ambulanten und stationären Diensten, in Beratung und Betreuung tätig sind.

Druckfunktion Diese Seite weiterempfehlen
Zum Seitenanfang